Jägerausbildung Roman Wüst im Rhein-Main-Gebiet

Die Jägerausbildung Roman Wüst bietet im Rhein-Main-Gebiet Vorbereitungslehrgänge zur Absolvierung der Jägerprüfung in Lohr (Bayern) an.

Unsere Ausbildungskurse zeichnen sich aus durch

  • Hohe fachliche und didaktische Kompetenz

  • Exzellentes pädagogisches Niveau

  • Langjährige Ausbildungserfahrung

  • Hohen Schulungserfolg

  • Achtung und Respekt vor der Natur

Kursangebote

Ausbildungsangebot Kompaktkurs Rhein-Main

Die Jägerausbildung Roman Wüst bietet im Rhein-Main-Gebiet kompakte Vorbereitungslehrgänge zur Absolvierung der Jägerprüfung an.

Terminübersicht

Ausbildungsangebot Individualkurs Rhein-Main

Fragen Sie hier einen Individualkurs als Einzelunterricht oder Unterricht in einer Kleingruppe am Standort Ihrer Wahl und zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl an.

Jetzt anfragen

Wie werden Sie Jäger?

Gesetzliche Grundlagen

Die Verordnung zum Bayrischen Jagdgesetz über die Jäger- und Falknerprüfung legt als Voraussetzung zur Zulassung folgendes fest:
Die Bewerber haben eine Ausbildung abzuleisten, die mindestens 120 Stunden umfassen muss. Auf den praktischen Teil müssen hiervon mindestens 60 Stunden entfallen. Die Ausbildung im Schießen ist hierauf nicht anzurechnen.

Die Prüfung umfasst im schriftlichen und mündlichen Teil folgende Sachgebiete:

1. Jagdwaffen, Jagd- und Fanggeräte

2. Biologie der Wildarten

3. Rechtliche Vorschriften

4. Wildhege, Jagdbetrieb und jagdliche Praxis

5. Jagdhundewesen

6. Naturschutz, Landbau, Forstwesen, Wild- und Jagdschadensverhütung

Schießausbildung:

1. Beim Flintenschießen sind mindestens 250 Scheiben zu beschießen; hierbei müssen innerhalb einer Zehnerserie mindestens drei Treffer erzielt werden.

2. Es ist ein Schießtraining mit Treffernachweis in der Disziplin „flüchtiger Überläufer“ nachzuweisen; hierbei müssen bei einer Fünferserie mindestens drei Treffer inner- halb des Trefferfeldes der DJVScheibe Nr. 5 oder Nr. 6 erzielt werden.

3. Es sind mit Pistole und Revolver mindestens je fünf Schüsse auf die Scheibe abzugeben.

4. Es sind mindestens fünf Schüsse auf eine jagdliche Realfilmsequenz in einem Schießkino (auch Laserkino) abzugeben, die eine Bewegungsjagd auf Schalenwild darstellt.